Geschäftsführer des BSW Solar zum Vorstand des europäischen Solarthermie-Verbands ESTIF ernannt

Jörg Mayer, Geschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar), wurde heute in Brüssel von der Mitgliederversammlung des European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) in den Vorstand berufen. Mit Peter Gawlik vom Solarunternehmen Sonnenkraft stellt ein Mitgliedsunternehmen des deutschen Solarverbands ein weiteres Vorstandsmitglied. Damit nimmt der BSW-Solar als größter weltweiter Solarverband künftig eine tragende Rolle beim europäischen Solarwärmeverband ein.

Robin Welling von TiSUN wurde als Präsident im Amt bestätigt. Die weiteren Vorstandsmitglieder neben Mayer und Gawlik sind Lothar Breidenbach (BDH), José Antonio Pérez (BDR Thermea) und Harald Drück (ITW Universität Stuttgart). Der ESTIF-Vorstand wird für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. ESTIF vertritt die Interessen von über hundert Mitgliedern der Solarthermie-Branche auf europäischer Ebene. Dazu zählen Hersteller von Komponenten für Solarwärme-Anlagen, Dienstleistungsunternehmen und nationale Solarverbände.

Regelungen aus Brüssel haben wachsenden Einfluss auf den deutschen Markt. Der Bundesverband Solarwirtschaft stärkt mit dem neuen Mandat seinen Einfluss auf politische Entscheidungen auf europäischer Ebene im Interesse des wichtigen Zukunftsmarkts Solarwärme. „Das Potenzial der Solarthermie ist riesig und ein weltweites Wachstum absehbar. Wir müssen dafür jetzt die richtigen Weichenstellungen vornehmen. Für Deutschland haben wir in diesem Jahr mit dem „Fahrplan Solarwärme“ Strategien und Maßnahmen für ein beschleunigtes Marktwachstum der Solarthermie-Branche entwickelt. Diese Vision gilt es für Europa fortzuschreiben“, sagte Jörg Mayer bei der Vorstandswahl am Freitag. Der BSW-Solar setzt sich über die ESTIF für eine starke Position solarthermischer Interessen in den Brüsseler Entscheidungsprozessen, für eine absatzfördernde Umsetzung europäischer Richtlinien in den Mitgliedstaaten und für die marktgerechte Entwicklung technischer Standards und gemeinsamer Qualitätsmaßstäbe für die Branche ein.

Jörg Mayer (*1972) verstärkt seit 2011 die Geschäftsführung des Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und verantwortet dort unter anderem die Bereiche Internationales und Technik. Zuvor war er seit 2007 Geschäftsführer der bundesweit tätigen Agentur für Erneuerbare Energien, die von der Bundesregierung gefördert und von den Verbänden und Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche getragen wird. In dieser Funktion betrieb er Aufklärungsarbeit über die Chancen und Potenziale aller Erneuerbaren Energien in Deutschland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen