Converteam auf der Intersolar Europa 2010: Neuer Outdoor- Solarwechselrichter reduziert Systemkosten

Als Ergebnis steter Weiterentwicklung der Leistungselektronik auf dem Gebiet umweltfreundlicher Energieerzeugung präsentierte Converteam den neuen ProSolar Outdoor-Wechselrichter auf der Intersolar Europe in München.

ProSolar-Wechselrichter werden für einen Leistungsbereich ab 500 kW bis mehreren Megawatt angeboten. Wahlweise als Schranklösung für den Außeneinsatz oder als anschlussfertige Mittelspannungstation sind ProSolar-Zentralwechselrichter für den Betrieb von Photovoltaik-Kraftwerken optimal geeignet.

Die 3-Level-Topologie der Leistungselektronik auf Basis moderner IGBT-Technik und möglichen Eingangsspannungen von bis zu 1.500 Volt erhöhen den Wirkungsgrad auf über 98 Prozent. Das steigert die Energieausbeute und minimiert die Investitionskosten für Leitungen, Gebäude, Sicherungen und Leistungselektronik. Die flüssiggekühlten Wechselrichter mit patentierter aktiven Kühlung können in Umgebungungsbedingungen mit Temperaturen bis +55 °C ohne Leistungsreduzierung arbeiten. Integrierte Datenlogger protokollieren elektrische Ein- und Ausgangsgrößen. Unerwartete, aber auch vordefinierte Ereignisse können via Internet oder SMS umgehend über das ProSolar-System übermittelt werden. Optionale Diagnosefunktionen wie Langzeitauswertungen von Komponenten und des Gesamtssystems runden die umfangreichen Monitorfunktionen ab.

ProSolar-Wechselrichter erfüllen die Netzanforderungen der Netzbetreiber, festgeschrieben in der neusten Richtlinie des BDEW. Durch ihre Blindleistunsfähigkeit (0,95 ind. – 1 – 0,95 kap) tragen sie zur Netzstützung bei. Netzspannungen von bis zu 0 % definierte Wirk- und Blindleistungswerte lassen sich anforderungsgemäß einregeln. Simulationen und eigene Teststände ermöglichen es uns, auch internationale Anforderungen zu prüfen und kurzfristig in leistungsfähige Systemlösungen umzusetzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen