Deutsches Team gewinnt den Solar Decathlon 2009

Das deutsche Team hat den Solar Decathlon 2009 gewonnen. 24 Studenten der TU Darmstadt konnten den vom US-Energieministerium veranstalteten Design-Wettbewerb für ein energieautarkes Haus für 2015  für sich entscheiden. Mit dem surPLUShome wollen die Studenten Konzepte des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens in die Alltagswelt integrieren. Das Haus verfügt über verschiedene Möglichkeiten gängige Wohnkonzepte aufzubrechen und ein neues Lebensgefühl auszudrücken. Der Mehrwert des Hauses liegt in der Integration aller technischen und funktionalen Elemente.

Das Gewinnerteam des Solar Decathlon 2009 (Foto:  Stefano Paltera/US Dept. of Energy Solar Decathlon)
Das Gewinnerteam des Solar Decathlon 2009 (Foto: Stefano Paltera/US Dept. of Energy Solar Decathlon)

Heute ehrte Deputy Secretary Daniel Poneman das deutsche Team der TU Darmstadt mit dem ersten Preis für den Entwurf, Bau und Betrieb des attraktivsten und effizientesten Solar-Hauses. Auf dem zweiten Platz folgt das Team der Universität Illinois, drittplatziert war das Team California.

Gewertet wurde in 10 Disziplinen: Architektur, Marktfähigkeit, technologische Umsetzung, Lichtkonzept, Öffentlichkeitsarbeit, thermische Behaglichkeit, Warmwasser, technische Ausstattung, Home Entertainment und Energieeinspeisung. Gerade der letzte Punkt Energieeinspeisung gab die Entscheidung für das deutsche Team. Das von den deutschen vorgestellte Würfelhaus produzierte auch an den drei Regentagen einen Energieüberschuß. So gewann das Team das zweite Mal in Folge, denn auch der Solar Decathlon 2007 war durch das Team der TU Darmstadt gewonnen worden.

Der Wettbewerb lief über eine Woche, die Häuser sind noch bis Sonntag der Öffentlichkeit zugänglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen